Category: Winter

Kleines Bergün – grosser Schlittelspass

Winterurlaub in einem idyllischen Ort, Ski- und Schlittelspass am Tag, knisterndes Lagerfeuer und leckeres Käse Raclette zum Znacht – in dem ruhig gelegenen Bergdorf Bergün im schweizerischen Graubünden lassen sich solche Vorstellungen leicht umsetzen. Feriengäste, die es zünftig mögen und sich mit der Kultur der Schweiz auseinandersetzen möchten, können das in dem beschaulichen Dorf sehr gut tun – zum Beispiel bei einem Essen in gemütlicher Atmosphäre mit einer feinen Bündner Spezialität wie Capuns oder Pizokels, welche in allen Bergüner Restaurants angeboten werden. Aber Bergün hat natürlich mehr zu bieten als kulinarische Genüsse. Das Dorf liegt mitten im Albulatal und ist ein typisches Straßendorf. Besonders beliebt bei Winterurlaubern ist der Ort, weil es dort ruhig und beschaulich zugeht und man fernab vom Massentourismus einen schönen Urlaub verbringen kann. Bekannt und beliebt ist Bergün vor allem durch die Albulabahn, einem UNESCO-Weltkulturerbe, die besonders im Winter eine spezielle Funktion hat. Am Bahnhof Bergün, oder im Sportgeschäft im Dorf, können Urlauber einen Schlitten mieten. Dann geht es mit der Albulabahn hinauf nach Preda.

© by www.myswitzerland.com
Schlittelbahn Bergün © by www.myswitzerland.com

Oben angekommen, kann man mit dem Schlitten die längste Naturschlittelbahn Europas nach Bergün zurücklegen. Auf über 6 Kilometern Strecke kann man entweder den Pass hinuntersausen oder aber die Landschaft genießen und sich etwas mehr Zeit lassen. Sowohl die Fahrt mit der Bahn, als auch die Abfahrt mit Schlitten zeigt atemberaubende, wunderschöne Landschaften, Kehrtunnels und Viadukte. Auch für Skifahrer, Freestyler und Snowboardfahrer gibt es viele Möglichkeiten, ihren Sport auszuleben. Mit langen Abfahrten, freien Pisten und ruhiger Atmosphäre zieht Bergün alle Wintersportler an. Direkt am Dorfrand von Bergün liegt das Wintersportgebiet Tect/Zinols, welches für Anfänger und Kinder sehr gut geeignet ist. Im Anschluss an einen sportlichen Tag im Schnee bietet sich ein Besuch in der legendären Eisbar an, einem Apres-Ski-Treffpunkt mitten in Bergün, in dem man zum Ausklang des Tages die hauseigene „Pfütze“ zum Aufwärmen probieren kann.
Der kleine Ferienort Bergün ist besonders bei Familien sehr beliebt, die sowohl die Alpenlandschaft drum herum als auch die Bergsonne genießen möchten. Es gibt mehrere Hotels und Pensionen und für wintersportfreie Tage auch schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die Kirche, der Platzturm oder das Bahnmuseum. Bergün ist wirklich ein schöner Ort zum Entspannen, Sport treiben und Urlauben und bezauberte bisher jeden Besucher. Und wann sind Sie bereit für die wohl beste Schlittelbahn der Schweiz?

Probate Mittel gegen Herbstdepressionen

Nach einem lausigen Sommer mit unterdurchschnittlich wenigen Sonnenstunden kündigt sich der Herbst an. Die ersten Blätter fallen von den Bäumen und anstatt goldiger Sonnenstrahlen haben uns die letzten Tage starke Regenfälle ins Weekend begleitet. Eins steht dabei fest: die kalte Jahreszeit nähert sich in hohem Tempo. Während Wintersportfans sich auf den Winter freuen, gibt es in der Schweiz wohl mindestens so viele, welche den Winter am liebsten wie die Bären verbringen würden – mit einem Winterschlaf. Der Mangel an Sonne, die kurzen dunklen Tage und die kalten Temperaturen lösen bei vielen Menschen Depressionen aus und drücken auf die Lebenslust. Was kann man denn gegen die sich anbahnende Winterdepression unternehmen?

bad-mood-girl

1. Mit Konzerten und Partys den Winterkoller vergessen

Club
Konzert und Partys

Besuch so viele Konzerte wie irgendwie möglich, in Clubs ist es angenehm dunkel und das trübe Wetter der Aussenwelt ist schnell vergessen. Ausserdem helfen dir die gut gutgelaunten Besucher auf andere Gedanken zu kommen und ein paar Drinks schaffen dir ein paar ausgelassenen und sorgenfreie Stunden. Auch mit anhaltender Wirkung.

 

2. Den Winter mit Ferien in den Tropen überbrücken

sonne
Winter in den Tropen

Flüchte vor der Kälte und verbring einen Teil des Winters in den Tropen. In Asien lässt es sich sehr günstig ein paar Monate an der Sonne entspannen. Wer sein Budget geschickt einteilt kann in Asien mit rund tausend Franken pro Monate sehr gut leben. Mit diesem Betrag kannst du mit einem Bungalow inklusive Pool, einem gemieteten Motorrad und Mahlzeiten in anständigen Restaurants rechnen. Auch Partys sind in diesem Budget noch realistisch. Das teuerste an deinem Aufenthalt in Asien sind deine Fixkosten zu Hause und der Flug, welcher je nach Buchungszeitpunkt mit 800-2’000.- (hin- und zurück) zu Buche schlägt, also möglichst früh buchen! Ideale Reisemonate: Januar bis März, dann beginnt bei der Rückkehr der Schweizerische Frühling.

Empfehlenswerte Destinationen:

Ferien in Thailand: Perfekt für Party und leckeres Essen. Wellenreiten in Bali: Für die Surfcracks unter euch. Tauchen Indonesien: Ideal für Freunde der Unterwasserwelt. Philippinen Rundreisen: Für alles die gerne abseits von Massentourismus traumhafte Strände besuchen. Vietnam Urlaub: Für Freunde russischer Gäste. Weitere Infos unter > Travel Asia

3. Mit künstlicher Sonne und Antidepressiva den Winter verkürzen

antidep
Künstliche Sonne

Kauf dir eine künstliche Sonne und lass dir von deinem Arzt Antidepressiva verschreiben. Eine Lichttherapie bringt deinen Vitamin-D Haushalt auf Vordermann und soll gemäss Herstellern wahre Wunder bewirken. Antidepressiva sind heute so weit verbreitet, dass du weitere Informationen dazu sicher in deinem Freundeskreis erfahren wirst 😉

 

Written by Comments Off on Probate Mittel gegen Herbstdepressionen Posted in Winter